Angebote zu "Raumer" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Alba Pfeffer weiß gemahlen in einem Beutel für ...
Topseller
18,96 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Alba Pfeffer weiß gemahlen in einem Beutel für Küche und Gastro 1000g Bezeichnung des Lebensmittels: Pfeffer weiß. Alba Gewürze Gehring & Neiweiser GmbH & Co. KGSudbrackstrasse 37a-4333611 BielefeldDeutschland Alba Gewürze Gehring & Neiweiser GmbH & Co. KG Sudbrackstrasse 37a-43, 33611 Bielefeld Verzeichnis der Zutaten: Zutaten: Pfeffer weiß gemahlenNettofüllmenge: 1,00Nettofüllmenge pro Einzelverpackung: 1000gBesondere Anweisungen für Aufbewahrung: Kühl und trocken lagernAllergene: Pfeffer weiß gemahlenNährwertangaben: Pfeffer weiß gemahlen

Anbieter: Mega-Einkaufspara...
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Verzeichnis des Nachlasses von Raumer in der Un...
49,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Verzeichnis des Nachlasses von Raumer in der Universitäts- und Landesbibliothek Münster ab 49.5 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Verzeichnis des Nachlasses von Raumer in der Un...
49,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Verzeichnis des Nachlasses von Raumer in der Universitäts- und Landesbibliothek Münster ab 49.5 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Verzeichnis des Nachlasses von Raumer in der Un...
93,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Verzeichnis des Nachlasses von Raumer in der Universitäts- und Landesbibliothek Münster

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Briefwechsel I (1788-1801)
274,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Band enthält die in Arnims Kindheit und Jugend, während seiner Schul- und Universitätsjahre bis zum Beginn der Bildungsreise überlieferten sowie erschlossenen Briefe von ihm (107) und an ihn (94) mit Erläuterungen. Ausserdem werden Stammbuch-Eintragungen und Kontextdokumente ediert. Ein erheblicher Teil der Brief- und sonstigen Texte wird erstmals oder erstmals vollständig nach Handschriften gedruckt: 14 von Arnim, 88 von anderen. Wäre die Ausgabe auf die Briefe Arnims beschränkt, wüsste man kaum die Hälfte von dem über ihn, was sich aus dem gesamten Briefwechsel ergibt. Die mit ihm korrespondierenden Naturwissenschaftler verschiedener Disziplinen hatten grossenteils wegweisend an den wissenschaftlichen Innovationen um 1800 Anteil. Arnims Schul- und Universitätsfreunde, darunter der Historiker Friedrich von Raumer, gehörten zur geistigen Elite des preussischen Staates im Zeitalter seiner Reform. Und auch Verwandte wie die Grossmutter Caroline von Labes und ihr Sohn, der Onkel Hans von Schlitz, waren einflussreiche Zeitgenossen. So kommen mit den drei hauptsächlichen Korrespondentenkreisen des jungen Ludwig Achim von Arnim (1781-1831) - Naturwissenschaftlern, Schülern und Studenten, Familienangehörigen - gesellschaftlich wichtige Gruppen der Übergangszeit um die Jahrhundertwende in Persönlichkeiten zum brieflichen Ausdruck, denen biobibliographische Mitteilungen in einem Verzeichnis der Korrespondenten (im Anhang) zusätzlich Profil verleihen sollen. fil verleihen sollen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Arnim, Ludwig Achim von: Werke und Briefwechsel...
163,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Band enthält die in Arnims Kindheit und Jugend, während seiner Schul- und Universitätsjahre bis zum Beginn der Bildungsreise überlieferten sowie erschlossenen Briefe von ihm (107) und an ihn (94) mit Erläuterungen. Ausserdem werden Stammbuch-Eintragungen und Kontextdokumente ediert. Ein erheblicher Teil der Brief- und sonstigen Texte wird erstmals oder erstmals vollständig nach Handschriften gedruckt: 14 von Arnim, 88 von anderen. Wäre die Ausgabe auf die Briefe Arnims beschränkt, wüsste man kaum die Hälfte von dem über ihn, was sich aus dem gesamten Briefwechsel ergibt. Die mit ihm korrespondierenden Naturwissenschaftler verschiedener Disziplinen hatten grossenteils wegweisend an den wissenschaftlichen Innovationen um 1800 Anteil. Arnims Schul- und Universitätsfreunde, darunter der Historiker Friedrich von Raumer, gehörten zur geistigen Elite des preussischen Staates im Zeitalter seiner Reform. Und auch Verwandte wie die Grossmutter Caroline von Labes und ihr Sohn, der Onkel Hans von Schlitz, waren einflussreiche Zeitgenossen. So kommen mit den drei hauptsächlichen Korrespondentenkreisen des jungen Ludwig Achim von Arnim (1781-1831) - Naturwissenschaftlern, Schülern und Studenten, Familienangehörigen - gesellschaftlich wichtige Gruppen der Übergangszeit um die Jahrhundertwende in Persönlichkeiten zum brieflichen Ausdruck, denen biobibliographische Mitteilungen in einem Verzeichnis der Korrespondenten (im Anhang) zusätzlich Profil verleihen sollen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Verzeichnis des Nachlasses von Raumer in der Un...
61,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Verzeichnis des Nachlasses von Raumer in der Universitäts- und Landesbibliothek Münster

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Briefwechsel I (1788-1801)
139,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band enthält die in Arnims Kindheit und Jugend, während seiner Schul- und Universitätsjahre bis zum Beginn der Bildungsreise überlieferten sowie erschlossenen Briefe von ihm (107) und an ihn (94) mit Erläuterungen. Außerdem werden Stammbuch-Eintragungen und Kontextdokumente ediert. Ein erheblicher Teil der Brief- und sonstigen Texte wird erstmals oder erstmals vollständig nach Handschriften gedruckt: 14 von Arnim, 88 von anderen. Wäre die Ausgabe auf die Briefe Arnims beschränkt, wüßte man kaum die Hälfte von dem über ihn, was sich aus dem gesamten Briefwechsel ergibt. Die mit ihm korrespondierenden Naturwissenschaftler verschiedener Disziplinen hatten großenteils wegweisend an den wissenschaftlichen Innovationen um 1800 Anteil. Arnims Schul- und Universitätsfreunde, darunter der Historiker Friedrich von Raumer, gehörten zur geistigen Elite des preußischen Staates im Zeitalter seiner Reform. Und auch Verwandte wie die Großmutter Caroline von Labes und ihr Sohn, der Onkel Hans von Schlitz, waren einflußreiche Zeitgenossen. So kommen mit den drei hauptsächlichen Korrespondentenkreisen des jungen Ludwig Achim von Arnim (1781-1831) - Naturwissenschaftlern, Schülern und Studenten, Familienangehörigen - gesellschaftlich wichtige Gruppen der Übergangszeit um die Jahrhundertwende in Persönlichkeiten zum brieflichen Ausdruck, denen biobibliographische Mitteilungen in einem Verzeichnis der Korrespondenten (im Anhang) zusätzlich Profil verleihen sollen. fil verleihen sollen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot
Arnim, Ludwig Achim von: Werke und Briefwechsel...
139,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band enthält die in Arnims Kindheit und Jugend, während seiner Schul- und Universitätsjahre bis zum Beginn der Bildungsreise überlieferten sowie erschlossenen Briefe von ihm (107) und an ihn (94) mit Erläuterungen. Außerdem werden Stammbuch-Eintragungen und Kontextdokumente ediert. Ein erheblicher Teil der Brief- und sonstigen Texte wird erstmals oder erstmals vollständig nach Handschriften gedruckt: 14 von Arnim, 88 von anderen. Wäre die Ausgabe auf die Briefe Arnims beschränkt, wüßte man kaum die Hälfte von dem über ihn, was sich aus dem gesamten Briefwechsel ergibt. Die mit ihm korrespondierenden Naturwissenschaftler verschiedener Disziplinen hatten großenteils wegweisend an den wissenschaftlichen Innovationen um 1800 Anteil. Arnims Schul- und Universitätsfreunde, darunter der Historiker Friedrich von Raumer, gehörten zur geistigen Elite des preußischen Staates im Zeitalter seiner Reform. Und auch Verwandte wie die Großmutter Caroline von Labes und ihr Sohn, der Onkel Hans von Schlitz, waren einflußreiche Zeitgenossen. So kommen mit den drei hauptsächlichen Korrespondentenkreisen des jungen Ludwig Achim von Arnim (1781-1831) - Naturwissenschaftlern, Schülern und Studenten, Familienangehörigen - gesellschaftlich wichtige Gruppen der Übergangszeit um die Jahrhundertwende in Persönlichkeiten zum brieflichen Ausdruck, denen biobibliographische Mitteilungen in einem Verzeichnis der Korrespondenten (im Anhang) zusätzlich Profil verleihen sollen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.12.2020
Zum Angebot