Angebote zu "Erläuterndes" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Anonymous: Erläuterndes Verzeichnis der in der ...
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.11.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Erläuterndes Verzeichnis der in der Gemäldesammlung W. L.,, Titelzusatz: privatier und realitätenbesitzer in München, befindlichen Gemälde alter und zeitgenössischer Meister, Autor: Anonymous, Verlag: hansebooks, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geisteswissenschaften allgemein, Seiten: 356, Informationen: Paperback, Gewicht: 543 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Erläuterndes Verzeichnis der in der Gemäldesamm...
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erläuterndes Verzeichnis der in der Gemäldesammlung W. L. ab 26.9 € als Taschenbuch: privatier und realitätenbesitzer in München befindlichen Gemälde alter und zeitgenössischer Meister. Aus dem Bereich: Bücher,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Erläuterndes Verzeichnis der in der Gemäldesamm...
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erläuterndes Verzeichnis der in der Gemäldesammlung W. L. ab 26.9 EURO privatier und realitätenbesitzer in München befindlichen Gemälde alter und zeitgenössischer Meister

Anbieter: ebook.de
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Athen und Sparta in klassischer Zeit
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Athen und Sparta ist das 5.Jahrhundert v.Chr. die entscheidende Epoche ihrer Geschichte - in Athen entwickeln sich Demokratie und Kultur, Sparta hingegen überwindet in dieser Zeit existenzielle Krisen, aus denen es gestärkt als militärische und politische Vormacht Griechenlands hervorgeht. In einer vergleichenden Analyse beider Systeme stellt die Autorin die wesentlichen politischen und kulturellen Entwicklungen des 5. Jahrhunderts dar, ausgehend von der kleisthenischen Phylenreform in Athen bis hin zum Peloponnesischen Krieg. Abbildungen, ausführliche Quellen- und Literaturhinweise, ein erläuterndes Verzeichnis der antiken Autoren und ein Glossar machen diesen Band zum Studienbuch.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Klassik Stiftung Weimar und Centre National de ...
149,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Band bietet den Kommentar zum Textband 3 der Edition mit den Sammlungen 'Romanzero' (1851) und 'Gedichte. 1853 und 1854' sowie dem umfangreichen Bestand der seit 1845 entstandenen und zum grössten Teil von Heine nicht veröffentlichten Gedichte. Sowohl die Sammlungen wie jedes einzelne Gedicht werden in miteinander korrespondierenden Kategorien kommentiert. Im Abschnitt 'Entstehung' werden die Textgeschichte der jeweiligen Texteinheit und ihre Druckgeschichte dargestellt, wie sie sich aus historischen und biographischen Zeugnissen (Textzeugen, briefliche Mitteilungen, Zeugnisse Dritter) ergeben. Die Auswertung aller überlieferten Handschriften ergab neue Erkenntnisse zum ursprünglichen Fundus, aus dem der 'Romanzero' gestaltet wurde. Anhand der Korrekturbogen und des Briefwechsels wird nachgewiesen, dass - entgegen der bisherigen Auffassung - ein von Heine beabsichtigter Einschub mehrerer Gedichte in den 'Romanzero' nicht zustande kam. Bei den einzelnen Gedichten wird im Überblick der genetische Prozess beschrieben, der den 'Mitteilungen zum Text' durch die Verzeichnung aller Varianten zwischen ediertem Text und den anderen authentischen Textzeugen detailliert belegt wird. In den 'Erläuterungen' werden unter den zum besseren Verständnis des Textes notwendigen Informationen über historische, literarische und biographische Fakten neue Quellen aus Heines später Lektüre und Reminiszenzen an frühe Leseeindrücke erschlossen. Durch Querverweise auf Parallelstellen in anderen Texten und Briefen werden die Erläuterungen mit Heines Werk vernetzt. Der Kommentar zu den 69 Einzelgedichten aus dem Nachlass belegt detailliert Heines Arbeit an den Texten, aber auch ihre Entstellung durch spätere Herausgeber, die bis heute die Textgeschichte bestimmt. Dem Band ist ein erläuterndes Personenregister und ein Verzeichnis aller Gedichtüberschriften und -anfänge mit Kennzeichnung der von fremden Herausgebern verliehenen Überschriften beigegeben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot
Klassik Stiftung Weimar und Centre National de ...
129,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band bietet den Kommentar zum Textband 3 der Edition mit den Sammlungen 'Romanzero' (1851) und 'Gedichte. 1853 und 1854' sowie dem umfangreichen Bestand der seit 1845 entstandenen und zum größten Teil von Heine nicht veröffentlichten Gedichte. Sowohl die Sammlungen wie jedes einzelne Gedicht werden in miteinander korrespondierenden Kategorien kommentiert. Im Abschnitt 'Entstehung' werden die Textgeschichte der jeweiligen Texteinheit und ihre Druckgeschichte dargestellt, wie sie sich aus historischen und biographischen Zeugnissen (Textzeugen, briefliche Mitteilungen, Zeugnisse Dritter) ergeben. Die Auswertung aller überlieferten Handschriften ergab neue Erkenntnisse zum ursprünglichen Fundus, aus dem der 'Romanzero' gestaltet wurde. Anhand der Korrekturbogen und des Briefwechsels wird nachgewiesen, dass - entgegen der bisherigen Auffassung - ein von Heine beabsichtigter Einschub mehrerer Gedichte in den 'Romanzero' nicht zustande kam. Bei den einzelnen Gedichten wird im Überblick der genetische Prozess beschrieben, der den 'Mitteilungen zum Text' durch die Verzeichnung aller Varianten zwischen ediertem Text und den anderen authentischen Textzeugen detailliert belegt wird. In den 'Erläuterungen' werden unter den zum besseren Verständnis des Textes notwendigen Informationen über historische, literarische und biographische Fakten neue Quellen aus Heines später Lektüre und Reminiszenzen an frühe Leseeindrücke erschlossen. Durch Querverweise auf Parallelstellen in anderen Texten und Briefen werden die Erläuterungen mit Heines Werk vernetzt. Der Kommentar zu den 69 Einzelgedichten aus dem Nachlass belegt detailliert Heines Arbeit an den Texten, aber auch ihre Entstellung durch spätere Herausgeber, die bis heute die Textgeschichte bestimmt. Dem Band ist ein erläuterndes Personenregister und ein Verzeichnis aller Gedichtüberschriften und -anfänge mit Kennzeichnung der von fremden Herausgebern verliehenen Überschriften beigegeben.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.09.2020
Zum Angebot