Angebote zu "China" (24 Treffer)

Kategorien

Shops

Konversationskurs Chinesisch
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

ZielgruppeSinologiestudierende, Kursteilnehmer an Gymnasien, Fach- und Volkshochschulen sowie Lernende im Selbststudium, die die HSK-Mittelstufe erreicht haben, d.h. etwa 2.000 chinesische Wörter kennen und die chinesische Grundgrammatik beherrschen.LernzieleVerbesserte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten.KonzeptionJedes der 20 Kapitel ist einem Thema gewidmet, das jeweils von einem deutschen und zwei chinesischen Texten aufgegriffen wird. Nach der zu jedem Text gegebenen Vokabelliste folgen Fragen, zum Teil zum Text, zum Teil als Anregung für eine freie Diskussion. Zudem werden in jedem Kapitel spezielle Grammatik- oder Wortschatzprobleme erläutert.Inhalt1. Auf dem Weg zur Olympiade - 2. Das Leben der Frauen - 3. Deutsche in China - 4. Die Globalisierung - 5. Die Gesundheit - 6. Das Drei-Schluchten-Projekt - 7. Der Pandabär - 8. Bauwerke - 9. Der Film - 10. Das Klima - 11. Deutsch-chinesische Beziehungen - 12. Die Homosexualität - 13. Der Umweltschutz - 14. Alte Menschen - 15. Regenerative Energiequellen - 16. Der Buddhismus - 17. Der Militär- und Zivildienst - 18. Chinesen im Westen - 19. Zug fahren - 20. Arbeit ist das halbe Leben - Quellenverzeichnis - Vokabelverzeichnis - Verzeichnis der Eigennamen

Anbieter: buecher
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Japanisch
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Einführung in die japanische Sprache, basierend auf der englischen und der späteren japanischen Fassung des Buches, will dem deutschen Lerner wesentliche Erscheinungen der Grammatik und des Wortschatzes vermitteln. Die beiden Autoren, die in verschiedenen Ländern und Universitäten unterrichtet haben, gingen bei der Abfassung davon aus, dass der Leser noch nichts über die japanische Sprache weiß. So viele Satzmuster und Vokabeln wie möglich sollen als Materialien auch zu Unterrichtszwecken dienen. Alle japanischen Wörter und Beispielsätze werden in ihrer japanischen Form, in Umschrift und in Übersetzung gegeben. Die japanische Schreibung der Beispiele ist für den fortgeschrittenen Lerner gedacht, soll aber auch dem Anfänger einen ersten Eindruck vermitteln und ihn ermuntern, sich mit der Silbenschrift zu beschäftigen und häufig vorkommende Kanji wiederzuerkennen und zu benutzen. Die Übersetzungen schließen sich möglichst eng an die Vorlage an. Die deutsche Ausgabe enthält auch ein Verzeichnis aller in diesem Band vorkommenden Wörter, die für Lerner einen ersten Grundwortschatz darstellen, ein Register, um den Inhalt im Detail zu erschließen, eine Übersicht über alle in diesem Band vorkommenden Verb- und Adjektivformen und Lösungsvorschläge für die Aufgaben am Ende der einzelnen Kapitel. Die kurze Bibliographie verweist auf Arbeitsmittel zu einer weiteren Beschäftigung mit dem Japanischen.Die Einführung richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene sowie an Lehrende an Gymnasien, Universitäten und Hochschulen; sie ist ebenso für das Selbststudium geeignet.Keiichiro Okutsu (geboren 1926 in Yokohama). Studium an der T ky Ky iku Daigaku (Erziehungswissenschaftliche Universität Tokyo); Lehrtätigkeit an der Kokusai Kirisutoky Daigaku (Internationale Christliche Universität), der T ky Toritsu Daigaku (Städtische Universität Tokyo), Professor für Japanisch an der Nihon Joshi Daigaku (Japanische Frauenuniversität), dann an der Fremdsprachenuniversität Kanda (Kanda Gaigo Daigaku in Tokyo). Lehrtätigkeit in China, Korea, Hawaii und Australien. Hauptforschungsgebiet: Grammatik.Akio Tanaka (geboren 1932 in Tokyo). Studium an der T ky Ky iku Daigaku (Erziehungswissenschaftliche Universität Tokyo); Lehrtätigkeit an der Universität Kagawa, Mitarbeiter am Staatsinstitut für die Erforschung der japanischen Sprache (Kokuritsu Kokugo Kenky jo); Professor an der Fremdsprachenuniversität Osaka ( saka Gaikokugo Daigaku), dann Ordinarius für Japanisch an der Gakush in-Universität Tokyo. Lehrtätigkeit in China, Ägypten und Australien. Hauptforschungsgebiet: Wortschatz, Idiomatik und Ausformung der Standardsprache.Hansbert Bertsch, Oberstudiendirektor a. D., ist Übersetzer und Herausgeber zahlreicher sprachwissenschaftlicher Werke. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Japanischen und hat diese Sprache 1987 als Unterrichtsfach am Königin-Charlotte-Gymnasium Stuttgart eingeführt, wo Japanisch seitdem als Fremdsprache unterrichtetwird.

Anbieter: buecher
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Japanisch
25,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Einführung in die japanische Sprache, basierend auf der englischen und der späteren japanischen Fassung des Buches, will dem deutschen Lerner wesentliche Erscheinungen der Grammatik und des Wortschatzes vermitteln. Die beiden Autoren, die in verschiedenen Ländern und Universitäten unterrichtet haben, gingen bei der Abfassung davon aus, dass der Leser noch nichts über die japanische Sprache weiß. So viele Satzmuster und Vokabeln wie möglich sollen als Materialien auch zu Unterrichtszwecken dienen. Alle japanischen Wörter und Beispielsätze werden in ihrer japanischen Form, in Umschrift und in Übersetzung gegeben. Die japanische Schreibung der Beispiele ist für den fortgeschrittenen Lerner gedacht, soll aber auch dem Anfänger einen ersten Eindruck vermitteln und ihn ermuntern, sich mit der Silbenschrift zu beschäftigen und häufig vorkommende Kanji wiederzuerkennen und zu benutzen. Die Übersetzungen schließen sich möglichst eng an die Vorlage an. Die deutsche Ausgabe enthält auch ein Verzeichnis aller in diesem Band vorkommenden Wörter, die für Lerner einen ersten Grundwortschatz darstellen, ein Register, um den Inhalt im Detail zu erschließen, eine Übersicht über alle in diesem Band vorkommenden Verb- und Adjektivformen und Lösungsvorschläge für die Aufgaben am Ende der einzelnen Kapitel. Die kurze Bibliographie verweist auf Arbeitsmittel zu einer weiteren Beschäftigung mit dem Japanischen.Die Einführung richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene sowie an Lehrende an Gymnasien, Universitäten und Hochschulen; sie ist ebenso für das Selbststudium geeignet.Keiichiro Okutsu (geboren 1926 in Yokohama). Studium an der T ky Ky iku Daigaku (Erziehungswissenschaftliche Universität Tokyo); Lehrtätigkeit an der Kokusai Kirisutoky Daigaku (Internationale Christliche Universität), der T ky Toritsu Daigaku (Städtische Universität Tokyo), Professor für Japanisch an der Nihon Joshi Daigaku (Japanische Frauenuniversität), dann an der Fremdsprachenuniversität Kanda (Kanda Gaigo Daigaku in Tokyo). Lehrtätigkeit in China, Korea, Hawaii und Australien. Hauptforschungsgebiet: Grammatik.Akio Tanaka (geboren 1932 in Tokyo). Studium an der T ky Ky iku Daigaku (Erziehungswissenschaftliche Universität Tokyo); Lehrtätigkeit an der Universität Kagawa, Mitarbeiter am Staatsinstitut für die Erforschung der japanischen Sprache (Kokuritsu Kokugo Kenky jo); Professor an der Fremdsprachenuniversität Osaka ( saka Gaikokugo Daigaku), dann Ordinarius für Japanisch an der Gakush in-Universität Tokyo. Lehrtätigkeit in China, Ägypten und Australien. Hauptforschungsgebiet: Wortschatz, Idiomatik und Ausformung der Standardsprache.Hansbert Bertsch, Oberstudiendirektor a. D., ist Übersetzer und Herausgeber zahlreicher sprachwissenschaftlicher Werke. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Japanischen und hat diese Sprache 1987 als Unterrichtsfach am Königin-Charlotte-Gymnasium Stuttgart eingeführt, wo Japanisch seitdem als Fremdsprache unterrichtetwird.

Anbieter: buecher
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Erfolgreich investieren in China
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Investieren in China für eine wachsende Anzahl mittelständischer Unternehmen gewinnt die Aussicht, das enorme wirtschaftliche Entwick lungspotenzial der Volksrepublik zu nutzen, an Bedeutung. Die gute Ausgangsposition deutscher Unternehmen in China begünstigt deutsch-chinesische Wirtschaftsbeziehungen zusätzlich. Ronald Qualmann analysiert vor dem Hintergrund des rasanten welt wirtschaftlichen Integrations- und Reformprozesses das Potenzial des chinesischen Marktes für deutsche Direktinvestitionen. Welche Chancen bieten sich mittelständischen Unternehmen, und wo liegen derzeit noch branchenübergreifende Risiken und Hemmnisse? Detailliert geht der Autor auf die Bedeutung der richtigen Standortwahl sowie die Vor- und Nachteile möglicher Rechtsformen, von der Repräsentanz bis zum Wholly Foreign Owned Enterprise, ein. Anschließend werden für die ein zelnen Phasen der Direktinvestition Orientierungs-, Verhandlungs- und Gründungsphase, laufender Geschäftsbetrieb die spezifischen Erfolgs- und Risikofaktoren aufgezeigt und sinnvolle Strategien für die Praxis vorgestellt. Ein Verzeichnis deutsch-chinesischer Förderinstitutionen und Anlaufstellen für Beratung, Information und weitergehende Unterstüt zung rundet die kompakte Darstellung ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Kulturvielfalt in einem mittelständischen Unter...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein mittelständischer Automobilzulieferer verfügtnach Expansionen u. a. in China, Polen und den USAüber große Kultur- und Sprachenvielfalt. Wie kann dasUnternehmen eine einheitliche Kommunikationskulturschaffen und von der Vielfalt der Mitarbeitendenprofitieren? Soll es Englisch als Unternehmensspracheeinführen? Ist Englisch überhaupt die richtige Wahl?Kann Kommunikation helfen, Prozesse international zuvereinfachen? Welche Aspekte soll eineinternationalisierte Unternehmenskulturberücksichtigen? Wie sehen die Mitarbeitenden in denUSA ihre Kolleginnen und Kollegen in Polen? Wieschätzen die Mitarbeitenden in Südafrika die Deutschen ein? Und welcher Bedarf besteht anPersonalentwicklungsmaßnahmen? Der erste Teil erläutert Begriffe wie Kultur undCultural Management. Der zweite Teil stellt dieErgebnisse der Mitarbeiterbefragung aus vier Ländernvor und formuliert Vorschläge zum weiteren Vorgehen.Der Anhang enthält Fragebögen auf deutsch undenglisch für Mitarbeiter- und Unternehmensbefragungensowie ein kommentiertes Verzeichnis mitInternetadressen. Das Buch richtet sich an alle, diesich für pragmatische Lösungen bei Kulturvielfalt inUnternehmen interessieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Bildungskooperation mit China- Analysen, Erfahr...
25,30 € *
ggf. zzgl. Versand

China besitzt den größten Bildungsmarkt der Welt, wobei die Zahl seiner Schüler und Studenten mit mehr als 320 Mio. größer ist als die Bevölkerung der USA und Kanadas zusammen. Dieser riesige Markt lockt seit nunmehr fast drei Jahrzehnten Bildungsträger nach China und hat zu einer Vielzahl unterschiedlichster Kooperationen geführt. Doch wie umfassend ist das Wachstum des chinesischen Bildungsmarktes tatsächlich, und auf welchen Sektoren ist es besonders stark ausgeprägt? Wie können deutsche Bildungsanbieter in Anbetracht gesetzlicher, finanzieller und interkultureller Herausforderungen die enormen Chancen nutzen? Wo liegt der spezielle Bildungsbedarf in China, und welche Aspekte des deutschen Bildungssystems sind für Chinesen von besonderem Interesse? Diesen und weiteren Fragen geht die Tagungsdokumentation im Rahmen der drei Schwerpunktbereiche Schulen, Hochschulen und Weiterbildung nach. Das Buch schließt mit einem umfangreichen Verzeichnis von Anschriften und Internetadressen Deutsch-Chinesischer Bildungseinrichtungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Internationaler Stahlvergleich. International C...
168,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Internationale Stahlvergleich ermöglicht auf der Basis von chemischen Analysewerten eine übersichtliche Gegenüberstellung von weltweit über 1.600 Stahlsorten, die mit deutschen und europäischen Erzeugnissen vergleichbar sind. Das zweisprachig (deutsch/englisch) konzipierte Nachschlagewerk wurde grundlegend überarbeitet und stark erweitert und enthält Angaben zu den aktuellen relevanten Normen und Standards. Die jeweilige Europäische Werkstoffnummer dient als Indexziffer für die gesamte Auflistung und für die länderübergreifenden Stahlsorten-Bezeichnungen vergleichbarer chemischer Zusammensetzungen. Aus dem Inhalt: Stahlsortenvergleich mit chemischer Analyse // Werkstoffkurznamen alphanumerisch mit Index-Nummer (EU/DE Werkstoff-Nr.) // Verzeichnis zitierter Werkstoff-Normen (ISO-, EN- und DIN-Normen, Nationale Normen aus China, Indien, Japan, Russland und USA).

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Japanisch
24,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Einführung in die japanische Sprache, basierend auf der englischen und der späteren japanischen Fassung des Buches, will dem deutschen Lerner wesentliche Erscheinungen der Grammatik und des Wortschatzes vermitteln. Die beiden Autoren, die in verschiedenen Ländern und Universitäten unterrichtet haben, gingen bei der Abfassung davon aus, dass der Leser noch nichts über die japanische Sprache weiß. So viele Satzmuster und Vokabeln wie möglich sollen als Materialien auch zu Unterrichtszwecken dienen. Alle japanischen Wörter und Beispielsätze werden in ihrer japanischen Form, in Umschrift und in Übersetzung gegeben. Die japanische Schreibung der Beispiele ist für den fortgeschrittenen Lerner gedacht, soll aber auch dem Anfänger einen ersten Eindruck vermitteln und ihn ermuntern, sich mit der Silbenschrift zu beschäftigen und häufig vorkommende Kanji wiederzuerkennen und zu benutzen. Die Übersetzungen schließen sich möglichst eng an die Vorlage an. Die deutsche Ausgabe enthält auch ein Verzeichnis aller in diesem Band vorkommenden Wörter, die für Lerner einen ersten Grundwortschatz darstellen, ein Register, um den Inhalt im Detail zu erschließen, eine Übersicht über alle in diesem Band vorkommenden Verb- und Adjektivformen und Lösungsvorschläge für die Aufgaben am Ende der einzelnen Kapitel. Die kurze Bibliographie verweist auf Arbeitsmittel zu einer weiteren Beschäftigung mit dem Japanischen.Die Einführung richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene sowie an Lehrende an Gymnasien, Universitäten und Hochschulen, sie ist ebenso für das Selbststudium geeignet.Keiichiro Okutsu (geboren 1926 in Yokohama). Studium an der T ky Ky iku Daigaku (Erziehungswissenschaftliche Universität Tokyo), Lehrtätigkeit an der Kokusai Kirisutoky Daigaku (Internationale Christliche Universität), der T ky Toritsu Daigaku (Städtische Universität Tokyo), Professor für Japanisch an der Nihon Joshi Daigaku (Japanische Frauenuniversität), dann an der Fremdsprachenuniversität Kanda (Kanda Gaigo Daigaku in Tokyo). Lehrtätigkeit in China, Korea, Hawaii und Australien. Hauptforschungsgebiet: Grammatik.Akio Tanaka (geboren 1932 in Tokyo). Studium an der T ky Ky iku Daigaku (Erziehungswissenschaftliche Universität Tokyo), Lehrtätigkeit an der Universität Kagawa, Mitarbeiter am Staatsinstitut für die Erforschung der japanischen Sprache (Kokuritsu Kokugo Kenky jo), Professor an der Fremdsprachenuniversität Osaka ( saka Gaikokugo Daigaku), dann Ordinarius für Japanisch an der Gakush in-Universität Tokyo. Lehrtätigkeit in China, Ägypten und Australien. Hauptforschungsgebiet: Wortschatz, Idiomatik und Ausformung der Standardsprache.Hansbert Bertsch, Oberstudiendirektor a. D., ist Übersetzer und Herausgeber zahlreicher sprachwissenschaftlicher Werke. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Japanischen und hat diese Sprache 1987 als Unterrichtsfach am Königin-Charlotte-Gymnasium Stuttgart eingeführt, wo Japanisch seitdem als Fremdsprache unterrichtet wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Konversationskurs Chinesisch
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

ZielgruppeSinologiestudierende, Kursteilnehmer an Gymnasien, Fach- und Volkshochschulen sowie Lernende im Selbststudium, die die HSK-Mittelstufe erreicht haben, d.h. etwa 2.000 chinesische Wörter kennen und die chinesische Grundgrammatik beherrschen.LernzieleVerbesserte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten.KonzeptionJedes der 20 Kapitel ist einem Thema gewidmet, das jeweils von einem deutschen und zwei chinesischen Texten aufgegriffen wird. Nach der zu jedem Text gegebenen Vokabelliste folgen Fragen, zum Teil zum Text, zum Teil als Anregung für eine freie Diskussion. Zudem werden in jedem Kapitel spezielle Grammatik- oder Wortschatzprobleme erläutert.Inhalt1. Auf dem Weg zur Olympiade - 2. Das Leben der Frauen - 3. Deutsche in China - 4. Die Globalisierung - 5. Die Gesundheit - 6. Das Drei-Schluchten-Projekt - 7. Der Pandabär - 8. Bauwerke - 9. Der Film - 10. Das Klima - 11. Deutsch-chinesische Beziehungen - 12. Die Homosexualität - 13. Der Umweltschutz - 14. Alte Menschen - 15. Regenerative Energiequellen - 16. Der Buddhismus - 17. Der Militär- und Zivildienst - 18. Chinesen im Westen - 19. Zug fahren - 20. Arbeit ist das halbe Leben - Quellenverzeichnis - Vokabelverzeichnis - Verzeichnis der Eigennamen

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot