Angebote zu "Älteren" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Mythologie und phantastische Literatur
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kunst des Schreibens besteht zu einem nicht unerheblichen Teil darin, Ideen und Motive neu zu verbinden und darzustellen. Was immer man genau unter phantastischer Literatur und Fantasy versteht, eines zeichnet diese stets aus: So gut wie immer finden wir darin Topoi oder Motive aus älteren Mythen. Dieses Buch ermöglicht, solche in ihre literarische, mythologische und Wirkungsgeschichte einzuordnen. Es zeigt Parallelen zu anderen Werken und an ausgewählten Beispielen, wie sich ursprünglich mythologische und/oder legendäre Topoi oder Motive in literarische oder filmische verwandeln, manchmal bis fast zur Unkenntlichkeit verfremdet werden und wie sie dabei ihre Bedeutung verlieren oder verändern können. So lassen sich Anspielungen und Andeutungen besser verstehen und das "Spiel im Text" genießen. Aktives Lesen oder Schauen wird möglich, und die "Tertiärschöpfung" kann gelingen: eine echte "Nachschöpfung", die Drittschöpfung im eigenen Kopf. Durch das ausführliche Register und das umfangreiche Verzeichnis der erwähnten Literatur kann das Buch auch als Nachschlagewerk genutzt werden.

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Mythologie und phantastische Literatur
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Kunst des Schreibens besteht zu einem nicht unerheblichen Teil darin, Ideen und Motive neu zu verbinden und darzustellen. Was immer man genau unter phantastischer Literatur und Fantasy versteht, eines zeichnet diese stets aus: So gut wie immer finden wir darin Topoi oder Motive aus älteren Mythen. Dieses Buch ermöglicht, solche in ihre literarische, mythologische und Wirkungsgeschichte einzuordnen. Es zeigt Parallelen zu anderen Werken und an ausgewählten Beispielen, wie sich ursprünglich mythologische und/oder legendäre Topoi oder Motive in literarische oder filmische verwandeln, manchmal bis fast zur Unkenntlichkeit verfremdet werden und wie sie dabei ihre Bedeutung verlieren oder verändern können. So lassen sich Anspielungen und Andeutungen besser verstehen und das "Spiel im Text" genießen. Aktives Lesen oder Schauen wird möglich, und die "Tertiärschöpfung" kann gelingen: eine echte "Nachschöpfung", die Drittschöpfung im eigenen Kopf. Durch das ausführliche Register und das umfangreiche Verzeichnis der erwähnten Literatur kann das Buch auch als Nachschlagewerk genutzt werden.

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
PhytoMagister - Zu den Wurzeln der Kräuterheilk...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Selten findet man ein pflanzenheilkundliches Werk in dieser Ausführlichkeit und gut strukturierten Fülle, die aus vielen, auch älteren aufwendig recherchierten Quellen schöpft und in der selbst der erfahrene Phytotherapeut immer wieder Neues entdeckt: eine Publikation die Spaß macht und mit der es sich arbeiten lässt."(Prof. Dr. Adolf Nahrstedt, Institut für pharmazeutische Biologie und Phytochemie der Westf. Wilhelms-Universität Münster)"Mit den bisher erschienenen Bänden des PhytoMagister ist Peter Kaufhold ein hervorragendes Werk zur Pflanzenheilkunde gelungen, das nicht nur traditionelles Wissen in wirksame und zeitgemäße Rezepturen umsetzt, sondern auch moderne wissenschaftliche Erkenntnisse berücksichtigt: eine echte Bereicherung für jeden Phytotherapeuten."(Prof. Dr. H.W. Siegfried Schierstedt, Fachbereich Phytotherapie und Homöopathie an der pharmazeutischen Fakultät der staatlichen Ovidius Universität Constanta)"In summa ist der PhytoMagister eines der wenigen Werke, mit denen sich in der Praxis wirklich etwas anfangen lässt: Pflanzen heilkunde pur."(Karl Friedrich Liebau, Chefredakteur Naturheilpraxis)"Ein Jahrhundertwerk!"(Josef Karl)"Im wachsenden Bücherwald über Heilpflanzen ein unglaublich wichtiges Werk. Die unermüdliche Arbeit von Peter Kaufhold wird für viele 'Kräutermenschen' noch lange von Bedeutung sein."(Tobias Rutkowsky, Bund Deutscher Heilpraktiker - BDH-Newsletter)Verzeichnis der in Band 1, Band 2 und Band 3 beschriebenen Heilpflanzen unter:http://www.eschholtz.de/Heilkunde_1/pflanzenverzeichnis_phytomagister.pdf

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
PhytoMagister - Zu den Wurzeln der Kräuterheilk...
81,30 € *
ggf. zzgl. Versand

"Selten findet man ein pflanzenheilkundliches Werk in dieser Ausführlichkeit und gut strukturierten Fülle, die aus vielen, auch älteren aufwendig recherchierten Quellen schöpft und in der selbst der erfahrene Phytotherapeut immer wieder Neues entdeckt: eine Publikation die Spaß macht und mit der es sich arbeiten lässt."(Prof. Dr. Adolf Nahrstedt, Institut für pharmazeutische Biologie und Phytochemie der Westf. Wilhelms-Universität Münster)"Mit den bisher erschienenen Bänden des PhytoMagister ist Peter Kaufhold ein hervorragendes Werk zur Pflanzenheilkunde gelungen, das nicht nur traditionelles Wissen in wirksame und zeitgemäße Rezepturen umsetzt, sondern auch moderne wissenschaftliche Erkenntnisse berücksichtigt: eine echte Bereicherung für jeden Phytotherapeuten."(Prof. Dr. H.W. Siegfried Schierstedt, Fachbereich Phytotherapie und Homöopathie an der pharmazeutischen Fakultät der staatlichen Ovidius Universität Constanta)"In summa ist der PhytoMagister eines der wenigen Werke, mit denen sich in der Praxis wirklich etwas anfangen lässt: Pflanzen heilkunde pur."(Karl Friedrich Liebau, Chefredakteur Naturheilpraxis)"Ein Jahrhundertwerk!"(Josef Karl)"Im wachsenden Bücherwald über Heilpflanzen ein unglaublich wichtiges Werk. Die unermüdliche Arbeit von Peter Kaufhold wird für viele 'Kräutermenschen' noch lange von Bedeutung sein."(Tobias Rutkowsky, Bund Deutscher Heilpraktiker - BDH-Newsletter)Verzeichnis der in Band 1, Band 2 und Band 3 beschriebenen Heilpflanzen unter:http://www.eschholtz.de/Heilkunde_1/pflanzenverzeichnis_phytomagister.pdf

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Die Brüder Grimm und ihr Deutsches Wörterbuch (...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,3, Universität Kassel (Universität), Veranstaltung: Das Wörterbuch der Brüder Grimm, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Hauptaufgabe historischer Wörterbüchern liegt darin, die Entwicklung der Wörter auf den verschiedenen Stufen der Sprachgeschichte zu verfolgen und die Herkunft und Veränderung ihrer Bedeutung darzustellen. Das erkannten auch die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm. Neben ihrer bekannten Märchensammlung haben sie eine viel größere Rolle für die Germanistik gespielt. Die Germanistik verdankt ihnen das „Deutsche Wörterbuch“, obwohl sie nur drei Bände, der inzwischen auf 32 Bänden erweiterten Sammlung, selbst geschrieben haben. Aufgrund seiner umfangreichen und reichhaltigen lexikographischen Dokumentation des Deutschen nimmt das „Deutsche Wörterbuch“ der Gebrüder Grimm in der deutschen Sprachlexikographie eine Sonderstellung ein. Von seinen Begründern als "philologisch orientiertes Belegwörterbuch mit sprachhistorischer Ausrichtung" konzipiert und die "vollere, lebendige" Sammlung aller deutschen Wörter anstrebend, gilt es heutzutage als "worthistorisches Grundlagenwerk für die deutsche Sprache." Das Deutsche Wörterbuch von Grimm strebt, wie in der Neubearbeitung formuliert, an, ein Verzeichnis des hochdeutschen, schriftsprachlichen Wortbestand von der Mitte des 15. Jahrhunderts, dem Beginn des Buchdrucks, bis zur Gegenwart zu liefern, wobei es sich auf den im älteren Neuhochdeutschen gebräuchlichen Wortschatz beschränkt. Mittelpunkt dieser Arbeit soll neben der Entstehungsgeschichte, dem Vergleich zwischen Alt- und Neuausgabe, den Vorläufern des „Deutschen Wörterbuchs“ auch der Aufbau sein. Zum Schluss werde ich versuchen ein Resümee zu ziehen.

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Die Brüder Grimm und ihr Deutsches Wörterbuch (...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,3, Universität Kassel (Universität), Veranstaltung: Das Wörterbuch der Brüder Grimm, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Hauptaufgabe historischer Wörterbüchern liegt darin, die Entwicklung der Wörter auf den verschiedenen Stufen der Sprachgeschichte zu verfolgen und die Herkunft und Veränderung ihrer Bedeutung darzustellen. Das erkannten auch die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm. Neben ihrer bekannten Märchensammlung haben sie eine viel größere Rolle für die Germanistik gespielt. Die Germanistik verdankt ihnen das „Deutsche Wörterbuch“, obwohl sie nur drei Bände, der inzwischen auf 32 Bänden erweiterten Sammlung, selbst geschrieben haben. Aufgrund seiner umfangreichen und reichhaltigen lexikographischen Dokumentation des Deutschen nimmt das „Deutsche Wörterbuch“ der Gebrüder Grimm in der deutschen Sprachlexikographie eine Sonderstellung ein. Von seinen Begründern als "philologisch orientiertes Belegwörterbuch mit sprachhistorischer Ausrichtung" konzipiert und die "vollere, lebendige" Sammlung aller deutschen Wörter anstrebend, gilt es heutzutage als "worthistorisches Grundlagenwerk für die deutsche Sprache." Das Deutsche Wörterbuch von Grimm strebt, wie in der Neubearbeitung formuliert, an, ein Verzeichnis des hochdeutschen, schriftsprachlichen Wortbestand von der Mitte des 15. Jahrhunderts, dem Beginn des Buchdrucks, bis zur Gegenwart zu liefern, wobei es sich auf den im älteren Neuhochdeutschen gebräuchlichen Wortschatz beschränkt. Mittelpunkt dieser Arbeit soll neben der Entstehungsgeschichte, dem Vergleich zwischen Alt- und Neuausgabe, den Vorläufern des „Deutschen Wörterbuchs“ auch der Aufbau sein. Zum Schluss werde ich versuchen ein Resümee zu ziehen.

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
PhytoMagister - Zu den Wurzeln der Kräuterheilk...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Hier hat sich ein Kenner der Materie die Mühe gemacht, neben der ausgezeichneten, praxisbezogenen Darstellung der Phytotherapie auch die geschichtlichen Hintergründe zu beleuchten. Dieses Buch ist weit mehr als ein Nachschlagewerk für die tägliche Praxis, was es in ausgezeichneter Weise auch ist, denn es beschreibt die Gesamtheit der jeweiligen Pflanze. Wer dieses Buch aufmerksam liest, lernt unsere überlieferten und mit den heute zur Verfügung stehenden Mitteln analysierten Heilpflanzen als ein Geschenk an uns alle lieben."(Armin Reuter, Chefredakteur "Der Heilpraktiker & Volksheilkunde")"Mit den bisher erschienenen Bänden des PhytoMagister ist Peter Kaufhold ein hervorragendes Werk zur Pflanzenheilkunde gelungen, das nicht nur traditionelles Wissen in wirksame und zeitgemäße Rezepturen umsetzt, sondern auch moderne wissenschaftliche Erkenntnisse berücksichtigt: eine echte Bereicherung für jeden Phytotherapeuten."(Prof. H.W. Siegfried Schierstedt, Fachbereich Phytotherapie und Homöopathie an der pharmazeutischen Fakultät der staatlichen Ovidius Universität Constanta)"Selten findet man ein pflanzenheilkundliches Werk in dieser Ausführlichkeit und gut strukturierten Fülle, die aus vielen, auch älteren aufwendig recherchierten Quellen schöpft und in der selbst der erfahrene Phytotherapeut immer wieder Neues entdeckt - eine Publikation, die Spaß macht und mit der es sich arbeiten lässt."(Prof. Dr. Adolf Nahrstedt, Institut für pharmazeutische Biologie und Phytochemie der Westf. Wilhelms-Universität Münster)"In summa ist der PhytoMagister eines der wenigen Werke, mit denen sich in der Praxis wirklich etwas anfangen lässt: Pflanzenheilkunde pur."(Karl Friedrich Liebau, Chefredakteur "Naturheilpraxis")Verzeichnis der in Band 1 und Band 2 beschriebenen Heilpflanzen unter:http://www.eschholtz.de/Heilkunde_1/pflanzenverzeichnis_phytomagister.pdf

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
PhytoMagister - Zu den Wurzeln der Kräuterheilk...
71,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Hier hat sich ein Kenner der Materie die Mühe gemacht, neben der ausgezeichneten, praxisbezogenen Darstellung der Phytotherapie auch die geschichtlichen Hintergründe zu beleuchten. Dieses Buch ist weit mehr als ein Nachschlagewerk für die tägliche Praxis, was es in ausgezeichneter Weise auch ist, denn es beschreibt die Gesamtheit der jeweiligen Pflanze. Wer dieses Buch aufmerksam liest, lernt unsere überlieferten und mit den heute zur Verfügung stehenden Mitteln analysierten Heilpflanzen als ein Geschenk an uns alle lieben."(Armin Reuter, Chefredakteur "Der Heilpraktiker & Volksheilkunde")"Mit den bisher erschienenen Bänden des PhytoMagister ist Peter Kaufhold ein hervorragendes Werk zur Pflanzenheilkunde gelungen, das nicht nur traditionelles Wissen in wirksame und zeitgemäße Rezepturen umsetzt, sondern auch moderne wissenschaftliche Erkenntnisse berücksichtigt: eine echte Bereicherung für jeden Phytotherapeuten."(Prof. H.W. Siegfried Schierstedt, Fachbereich Phytotherapie und Homöopathie an der pharmazeutischen Fakultät der staatlichen Ovidius Universität Constanta)"Selten findet man ein pflanzenheilkundliches Werk in dieser Ausführlichkeit und gut strukturierten Fülle, die aus vielen, auch älteren aufwendig recherchierten Quellen schöpft und in der selbst der erfahrene Phytotherapeut immer wieder Neues entdeckt - eine Publikation, die Spaß macht und mit der es sich arbeiten lässt."(Prof. Dr. Adolf Nahrstedt, Institut für pharmazeutische Biologie und Phytochemie der Westf. Wilhelms-Universität Münster)"In summa ist der PhytoMagister eines der wenigen Werke, mit denen sich in der Praxis wirklich etwas anfangen lässt: Pflanzenheilkunde pur."(Karl Friedrich Liebau, Chefredakteur "Naturheilpraxis")Verzeichnis der in Band 1 und Band 2 beschriebenen Heilpflanzen unter:http://www.eschholtz.de/Heilkunde_1/pflanzenverzeichnis_phytomagister.pdf

Anbieter: buecher
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Acta Murensia
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Die Acta Murensia (vollständiger Name: Acta fundationis monasterii Murensis) sind eine Chartularchronik in lateinischer Sprache, die um das Jahr 1160 von einem unbekannten Benediktinermönch verfasst wurde. Es handelt sich dabei um einen Bericht über die Gründung und die Entwicklung des Klosters Muri im heutigen Kanton Aargau in der Schweiz. Die Acta Murensia, die teilweise auf älteren undatierten Quellen beruhen, gelten als Hauptquelle für die Frühgeschichte der Habsburger, die das Kloster gestiftet hatten. Die Handschrift ist die einzige längere Aufzeichnung zur regionalen Geschichte des 11. und 12. Jahrhunderts im Schweizer Mittelland. Sie gliedert sich in drei Teile: Der erste Teil gibt Einblicke in die Geschichte des Klosters zur Zeit des Investiturstreits. Der zweite Teil enthält ein ausführliches Verzeichnis der Klostergüter, die über ein weites Gebiet zwischen dem Elsass und der Zentralschweiz verstreut waren, auch enthält sie die Ersterwähnungen zahlreicher Gemeinden. Der dritte Teil besteht aus einer Ahnentafel der Grafen von Habsburg.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot