Angebote zu "Verluste" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Verzeichnis einiger Verluste
€ 24.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Weltgeschichte ist voller Dinge, die verloren sind - mutwillig zerstört oder im Lauf der Zeit abhandengekommen. In ihrem neuen Buch widmet sich Judith Schalansky dem, was das Verlorene hinterlässt: verhallte Echos und verwischte Spuren, Gerüchte und Legenden, Auslassungszeichen und Phantomschmerzen. Ausgehend von verlorengegangenen Natur- und Kunstgegenständen wie den Liedern der Sappho, dem abgerissenen Palast der Republik, einer ausgestorbenen Tigerart oder einer im Pazifik versunkenen Insel, entwirft sie ein naturgemäß unvollständiges Verzeichnis des Verschollenen und Verschwundenen, das seine erzählerische Kraft dort entfaltet, wo die herkömmliche Überlieferung versagt. Die Protagonisten dieser Geschichten sind Figuren im Abseits, die gegen die Vergänglichkeit ankämpfen: ein alter Mann, der das Wissen der Menschheit in seinem Tessiner Garten hortet, ein Ruinenmaler, der die Vergangenheit erschafft, wie sie niemals war, die gealterte Greta Garbo, die durch Manhattan streift und sich fragt, wann genau sie wohl gestorben sein mag, und die Schriftstellerin Schalansky, die in den Leerstellen ihrer eigenen Kindheit die Geschichtslosigkeit der DDR aufspürt. So handelt dieses Buch gleichermaßen vom Suchen wie vom Finden, vom Verlieren wie vom Gewinnen und zeigt, dass der Unterschied zwischen An- und Abwesenheit womöglich marginal ist, solange es die Erinnerung gibt - und eine Literatur, die erfahrbar macht, wie nah Bewahren und Zerstören, Verlust und Schöpfung beieinanderliegen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 16, 2018
Zum Angebot
Verzeichnis einiger Verluste (eBook, ePUB)
€ 20.99 *
ggf. zzgl. Versand

Die Weltgeschichte ist voller Dinge, die verloren sind ? mutwillig zerstört oder im Lauf der Zeit abhandengekommen. In ihrem neuen Buch widmet sich Judith Schalansky dem, was das Verlorene hinterlässt: verhallte Echos und verwischte Spuren, Geru?chte und Legenden, Auslassungszeichen und Phantomschmerzen. Ausgehend von verlorengegangenen Natur- und Kunstgegenständen wie den Liedern der Sappho, dem abgerissenen Palast der Republik, einer ausgestorbenen Tigerart oder einer im Pazifik versunkenen Insel, entwirft sie ein naturgemäß unvollständiges Verzeichnis des Verschollenen und Verschwundenen, das seine erzählerische Kraft dort entfaltet, wo die herkömmliche Überlieferung versagt. Die Protagonisten dieser Geschichten sind Figuren im Abseits, die gegen die Vergänglichkeit ankämpfen: ein alter Mann, der das Wissen der Menschheit in seinem Tessiner Garten hortet, ein Ruinenmaler, der die Vergangenheit erschafft, wie sie niemals war, die gealterte Greta Garbo, die durch Manhattan streift und sich fragt, wann genau sie wohl gestorben sein mag, und die Schriftstellerin Schalansky, die in den Leerstellen ihrer eigenen Kindheit die Geschichtslosigkeit der DDR aufspürt. So handelt dieses Buch gleichermaßen vom Suchen wie vom Finden, vom Verlieren wie vom Gewinnen und zeigt, dass der Unterschied zwischen An- und Abwesenheit womöglich marginal ist, solange es die Erinnerung gibt ? und eine Literatur, die erfahrbar macht, wie nah Bewahren und Zerstören, Verlust und Schöpfung beieinanderliegen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 28, 2018
Zum Angebot
Verzeichnis einiger Verluste als Buch von Judit...
€ 24.00 *
ggf. zzgl. Versand

Verzeichnis einiger Verluste:Ausgezeichnet mit dem Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2018 Judith Schalansky

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Oct 18, 2018
Zum Angebot
Verzeichnis einiger Verluste (MP3-Download)
€ 15.39 *
ggf. zzgl. Versand

In zwölf virtuosen Erzählungen widmet sich Judith Schalansky dem, was das Verlorene hinterlässt: Gerüchte und Legenden, Auslassungszeichen und Phantomschmerzen. Ihre Protagonisten kämpfen auf unterschiedlichste Weise gegen die Vergänglichkeit: ein alter Mann, der das Wissen der Menschheit hortet, ein Ruinenmaler, der die Vergangenheit erschafft, wie sie niemals war, die gealterte Greta Garbo, die durch Manhattan streift und sich fragt, wann genau sie wohl gestorben sein mag, und Schalansky selbst, die in den Leerstellen ihrer eigenen Kindheit die Geschichtslosigkeit der DDR aufspürt.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 6, 2018
Zum Angebot
Verzeichnis einiger Verluste. Erzählungen, 6 Au...
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

In zwölf virtuosen Erzählungen widmet sich Judith Schalansky dem, was das Verlorene hinterlässt: Gerüchte und Legenden, Auslassungszeichen und Phantomschmerzen. Ihre Protagonisten kämpfen auf unterschiedlichste Weise gegen die Vergänglichkeit: ein alter Mann, der das Wissen der Menschheit hortet, ein Ruinenmaler, der die Vergangenheit erschafft, wie sie niemals war, die gealterte Greta Garbo, die durch Manhattan streift und sich fragt, wann genau sie wohl gestorben sein mag, und Schalansky selbst, die in den Leerstellen ihrer eigenen Kindheit die Geschichtslosigkeit der DDR aufspürt. Ungekürzte Lesung mit Bettina Hoppe und Thomas Bading 6 CDs ca. 7 h 54 min

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Gepanzerte Feuerkraft
€ 10.49 *
ggf. zzgl. Versand

Die deutschen Panzer - zunächst wurden nur leichte Kampfwagen entwickelt und gebaut - besaßen Waffen, die für den Kampf gegen Panzer nicht oder nur bedingt geeignet waren. Erst mit den Panzerkampfwagen III (Sd. Kfz. 141) und IV (Sd. Kfz. 161) standen Modelle mit panzerbrechender Kanonenbewaffnung zur Verfügung. Die ersten Gefechte mit den modernen, stark gepanzerten und bewaffneten russischen Panzern im Sommer 1941 brachten der deutschen Panzerwaffe Verluste und Rückschläge. In schneller Folge wurden jetzt immer leistungsfähigere Geschütze für Panzerkampfwagen, Sturmgeschütze und Panzerjäger entwickelt, gefertigt und bei der Truppe eingeführt. Sie sollten die eigenen gepanzerten Verbände befähigen, im Kampf mit gegnerischen Panzerverbänden schnell die Überlegenheit zu erringen. In diesem Band werden die Entwicklungen der deutschen Panzerkanonen sowie Grundsätze ihrer Verwendung im Kampf gegen gepanzerte Ziele dokumentiert. Alle Kanonen und Munition werden, soweit bei der Truppe verwendet, ausführlich beschrieben und im Bild dargestellt. Tabellen und Zeichnungen sowie ein ausführliches Verzeichnis der zum Thema bekannt gewordenen Heeresdienstvorschriften, Dienstvorschriften und Merkblätter vervollständigen diese Arbeit.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 5, 2018
Zum Angebot
Die letzten Kriegstage im Eichsfeld und im Altk...
€ 29.95 *
ggf. zzgl. Versand

256 Seiten mit 76 Abbildungen, darunter 44 Fotos, 7 s/w und 17 farbige Zeichungen, 7 Karten und 1 Tabellen. Inhalt Das Kriegsende naht Der Zusammenbruch der deutschen Westfront, März/April 1945 12 Die letzten Kriegsmonate der Heimatfront 16 Luftkriegsereignisse in der betreffenden Region 21 Der Vorstoß der 6. US Panzer-Division als Teil der 3. US-Armee in den Raum Mühlhausen - Langensalza vom 3.-6. April 1945 Das amerikanische Vordringen in Nordhessen bis zum Werraübergang b. Großburschla. 29 Die Einschließung und Besetzung von Mühlhausen am 4./5. April 1945 34 Der Kampf um Langensalza am 5. April 1945 44 Der deutsche Gegenangriff am 7. April 1945 bei Struth und die Reaktionen der Amerikaner am 7. und 8. April 1945 Die Angriffsvorbereitung 46 Der Hauptangriff bei Struth und sein Zusammenbruch 52 Fiasko Dörna 71 Vorstoß der deutschen Fallschirmjäger nach Lengenfeld/Stein - die westliche Flanke 79 Zwei kombinierte Flankenangriffe der Amerikaner - der Vorstoß ins Obereichsfeld bis Kefferhausen und Wachstedt 82 Die amerikanische Besetzung des Südeichsfeldes und weiterer Teile der Obereichsfelder Höhe 92 Die Besetzung des restlichen Eichsfeldes am 9. und 10. April 1945 Der Vorstoß der Amerikaner am 9. April 45 97 Die Besetzung der letzten Eichsfelddörfer am 10. April 101 Augenzeugenberichte 104 Alfred Dampf, Panzerjäger ´´Mein letzter Einsatz´´ 104 Margarete Döbel ´´Die letzten Kriegstage in Martinfeld´´ 106 Werner Kramer, Leutnant, Fallschirmjäger ´´Fronteinsatz April 1945´´ 120 Gefreiter Hermann Käufel, Fallschirmjäger der 5. Fallschirmjäger-Div. ´´Dem Schicksal entgegen - beim letzten Aufgebot´´ 122 Soldat Karl-Heinz Reinhardt ´´Erlebnisse als 17jähriger Soldat vor und bei meinem letzten Einsatz am 7. April 1945 in Dörna´´, aufgezeichnet nach meinem Kriegstagebuch 129 Ferdinand Stude ´´Struth 1.-10.4.1945´´ 133 Heinz Schicha Gefreiter Panzergrenadier (Fallschirmjäger) ´´Endstation Effelder - das bittere Ende´´ 139 Soldat Radfort Barr, K-Kompanie, 3 Btl., 261 Inf.-Rgt.65. Div. Bericht vom Überleben 143 Einsatz Bericht für April 1945 - Die Schlacht von Struth 147 Philipp Kales Aus: Notizen über meine Kampferfahrungen 150 Capt. James W. Ryan: ´´Plasma, Litters, Lives. A Combat Diary´´ (Blutkonserven, Tragbahren, Leben. Ein Gefechtstagebuch) Der Weg Ryans vom 4. bis 9. April 1945 154 Eduard Fritze : ´´Drei Tage im April 1945 am Bahnhof Küllstedt´´ 160 Robert Cardinell 2. Leutnant, 3 RD Bataillon, 261. Inf. Regiment, Nachrichtenoffizier ´´Erinnerungen 1945 ´´ 176 Die Besetzung der Orte des Eichsfeldes durch die Amerikaner vom 03.-10. April 1945 185 Verzeichnis der gefallenen deutschen Soldaten im Bereich des mittleren und oberen Eichsfeldes und des angrenzenden Altkreises Mühlhausen 203 Verlust US 65 Inv. Div. 261 Inf. Reg. 7. April 1945, Struth 227 Gliederung der eingesetzten amerikanischen Verbände 228 Abkürzungen und Erläuterungsverzeichnis 229 Quellen und Literaturverzeichnis 233 Amerikanische Quellen 237 Vormarschroute der an der Besetzung des Eichsfeldes beteiligter amerikanischer Verbände 239 Das Titelbild und Erinnerungen von Walter Kley aus Kammerforst 240

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 7, 2018
Zum Angebot